Hegering übergibt Bücher-Pakete an Kindergärten

 Foto: Klaus Meyer / Westfälische Nachrichten.

Schmöker-Offensive für die Jüngsten

Schon seit Jahren ist die Kreisjägerschaft Warendorf aktiv bei der Hege und Pflege des Wildes sowie dem Arten- und Naturschutz und hat etliche Initiativen und Aktionen gestartet. Das aktuelle Projekt richtet sich an die Jüngsten. Mit altersgerechten, realitätsnahen und spannenden Geschichten rund um den Wald und seine Bewohner will die Kreisjägerschaft Kindern frühzeitig das Thema Natur, Wald und Umweltschutz näherbringen. Die Kitas im Kreis Warendorf sollen entsprechende Bücherpakete erhalten. Der Hegering Everswinkel übergab den Kitas der Gemeinde nun dieses lehrreiche Info-Paket.

Lesen bildet. Zweifellos. Auch Vorlesen. Frühkindliche Bildung beinhaltet neben der körperlichen die geistige, moralische und kulturelle Entwicklung eines Kindes. Und da spielen die Kindergärten eine große Rolle. Das haben auch die Kreisjägerschaft Warendorf und die angeschlossenen Hegeringe erkannt. Mit einer wahren „Schmöker-Offensive“ versorgen sie – finanziell unterstützt von der LVM-Versicherung – die Kitas mit tollen Büchern über den Wald und dessen Bewohner sowie weiteren Werken, die altersgerecht Natur- und Umweltschutz thematisieren. Der Hegering Everswinkel mischt bei dieser Aktion gerne mit.

Bei einem gemeinsamen Termin wurden den Kindergartenleitungen jetzt die Buch-Pakete von Hegeringleiter Josef Thiemann, seinem Stellvertreter Marcel Kortenjan sowie Daniel Edling, Leiter der örtlichen LVM-Versicherungsagentur, übergeben. Jeweils sechs Bücher für insgesamt sechs Kindergärten – das macht 36 Mal (Vor-)Lesevergnügen für die Jüngsten. „Die Idee ist vom Grundsatz her absolut zu begrüßen. Grundsätzlich geht es um Umweltsensibilisierung. Denn was man nicht kennt, kann man auch nicht achten“, erklärt Thiemann den Hintergrund der Aktion der Kreisjägerschaft, die (bislang) einmalig ist. „Ich würde es sehr begrüßen, wenn es das landesweit gäbe.“ Insgesamt 187 Kitas im Kreis Warendorf profitieren davon. Federführend haben Markus Degener und Dr. Antje Heberling das Projekt initiiert. Daniel Edling ist von der Aktion, Kinder an die heimische Tierwelt heranzuführen, begeistert.

Die Kita-Leiterinnen Sandra Bucak, Cordula Fislage, Sylvia Stasch und Dagmar Eppelmann, die der Einladung zur zentralen Übergabe am Pfarrheim gefolgt waren, nahmen die Bücher-Spende mit lachenden Gesichtern entgegen. Die Bücher für unterschiedliche Altersklassen „kann man gut einflechten in Waldtage“ oder auch etwa in den Sachkundeunterricht, merkte Thiemann an. „Es geht um Umwelt und Natur und die Sensibilisierung der Kleinsten – das sind ja die Multiplikatoren für die Zukunft.“ Die Devise kann somit jetzt nur lauten: Bilderbücher schmökern und dann raus in die Natur.

Quelle: https://www.wn.de/muensterland/kreis-warendorf/everswinkel/schmoker-offensive-fur-die-jungsten-2494694

chevron_left

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
Name
E-Mail
Website